Evangelisch-lutherische Kirche von Ķempji

  

Die Kirche von Ķempji wurde 1841 erbaut, aber am 10. Mai 1872 von einem Sturm zerstört. Die Kirche ist 1882 erneuert worden. Der Altar und die Kanzel bilden ein künstlerisch einheitliches Ensemble, das in Lettland nicht oft zu sehen ist. Die prachtvollen Glasgemälde wurden in den Fenstern über dem Altar 1883 nach dem Tod der Anna Melina von Wolff, der Gattin von S. G. von Wolff, des Inhabers vom Gut Ķempju, gesetzt.

Besuch des Gutes Ķempju nur mit vorherigen Anmeldung unter der Telefonnummer: +371 64153298
www.kempjudraudze.lv

Innenraum